Apfel-Minz-Salat: perfekt zu gegrilltem Fisch

IMG_9880Dieser frisch-säuerliche, fruchtige Salat ist zwar nicht der hübscheste, jedoch geschmacklich ein perfekter Begleiter zu gegrilltem, gebratenem oder ofengebackenem Fisch jeglicher Art. Wahrscheinlich passt er auch sehr gut zu Hähnchen oder anderem gegrillt, gebratenem ehemaligem Federvieh. Verwandt ist er mit dem amerikanischen Cole Slaw, wobei er statt auf Kohl auf knackige Äpfel setzt, die durch die Würzigkeit der Minze in ihrem Geschmack betont werden.

Bei solchen inneren Werten kann das Äußerliche ja ausnahmsweise einmal vernachlässigt werden, oder?

Apfel-Minz-Salat: perfekt zu gegrilltem Fisch für 3 Personen als Beilage

Zutaten:

  • 2 große, säuerliche Äpfel
  • 5 – 6 Stiele Minze
  • 1 dl Saure Sahne, 20 % Fett
  • 2 EL Mayonnaise
  • ca. 3/4 EL Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 1/2 TL Zucker

Zubereitung:

Die Äpfel waschen, putzen, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Streifen schneiden. Die Minzblätter abzupfen und fein hacken. Dabei einige Blätter zwecks Garnierung ganz lassen.

Saure Sahne, Mayonnaise und Apfelessig vermischen. Vorsichtig Äpfel und Minze unterrühren.

Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Mit einigen Minzblättern garnieren.

Bis zum Verzehr abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren und als Beilage zu gegrilltem, gebratenem Fisch oder Federvieh genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *