Bratäpfel mit Haferflocken-Walnuss Füllung und Vanillesauce

IMG_0743Optimalerweise wäre es jetzt draußen schön novemberig nasskalt, so dass man so richtig Lust auf ein wärmendes und herrlich duftendes Wohlfühldessert hat. Da sich der Herbst bzw. Winter jedoch in absehbarer Zeit nicht zu zeigen scheint, unsere Äpfelvorräte jedoch so ganz langsam dem Ende entgegen gehen, konnten wir nicht länger auf die Wärmekapriolen Rücksicht nehmen. Denn Bratäpfel müssen wir haben, unbedingt, mit unseren eigenen Äpfeln vom Baum.

In dieser Variante werden die Bratäpfel mit einer nicht so süßen Mischung aus Haferflocken, Nüssen, winterlichen Gewürzen, Orangenlikör und Honig gefüllt, die für etwas Biss beim Essen sorgt. Zusammen mit einer Vanillesauce entsteht ein schmackhaftes Herbst- bzw. Winterdessert, das sich sehr einfach zubereiten lässt.

IMG_0747

Bratäpfel mit Haferflocken-Walnuss Füllung und Vanillesauce (4 – 6 Stück)

Zutaten:

  • 4 große oder 6 kleinere aromatische, saftige Äpfel
  • 50 g zarte Haferflocken
  • 25 g Walnüsse
  • 1/2 TL Zimt
  • ca. 2 Pr. gemahlene Nelken
  • 1 knapper EL Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel)
  • 25 g Butter, geschmolzen
  • 25 – 30 g flüssiger Honig (je nach Süße der Äpfel)
  • 1 – 1,5 EL Orangenlikör oder Orangensaft
  • ca. 1,5 dl Orangensaft, am besten frisch gepresst
  • 300 – 400 ml fertig zubereitete Vanillesauce

Zubereitung:

Die Walnüsse grob zerkleinern, die Butter schmelzen, jedoch nicht bräunen. Die Orange auspressen.

Haferflocken, Walnüsse, Vollkornmehl, Zimt und gemahlene Nelken in einer Schüssel vermischen. Honig, geschmolzene Butter und Orangenlikör (alternativ Orangensaft) hinzugeben und unterrühren. Die Honigmenge richtet sich dabei nach der Süße der Äpfel.

Die Äpfel waschen. Danach entscheiden, auf welcher Seite der Apfel besser steht. Auf der anderen Seite eine kleine Scheibe des Apfels wegschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Das geht mit einem spitzen Messer relativ einfach. Achtung, nicht bis ganz durch den Apfel bohren, sonst fällt die Füllung heraus.

Die Äpfel nun füllen und nebeneinander in eine Auflaufform setzen. Die restliche Füllung als Deckel auf den Äpfeln verteilen. Den Orangensaft über die gefüllten Äpfel in die Form gießen.

Die Äpfel im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) für ca. 30 Minuten backen. Dabei alle 10 Minuten mit dem Orangensaft aus der Auflaufform begießen.

Die Backzeit hängt dabei von der Größe der Äpfel ab und davon, wie weich man sie gebacken haben möchte. Wir mögen es, wenn sie noch etwas Festigkeit im Fruchtfleisch aufweisen. Um den Garzustand zu prüfen, kann man mit einem dünnen, angespitzten Holzstäbchen in den Apfel stechen.

Die Äpfel entweder richtig heiß oder lauwarm am besten mit kalter Vanillesauce servieren. Diese kann man entweder selbst herstellen (hier) oder halbfertig bzw. ganz fertig kaufen. Das richtet sich nach euren Vorlieben und der verfügbaren Zeit.

Die Bratäpfel lassen sich auch prima im Kühlschrank aufbewahren, dann kann man sie am nächsten Tag entweder morgens klein geschnitten im Müsli essen oder nochmals als Dessert für ca. 10 Minuten im Backofen aufwärmen.

IMG_0765

One thought on “Bratäpfel mit Haferflocken-Walnuss Füllung und Vanillesauce

  1. Pingback: Wochenmenü 46/2016 | scheckenlaks

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *