Brokkolisalat mit Weintrauben, Bacon und Joghurtdressing

IMG_2158So hat uns nun also der Alltag nach einem wunderbaren badeintensiven, gesunden Urlaub wieder. Im Kühlschrank der heimischen Küche erwarteten uns noch ein paar Bratwürste von vor dem Urlaub, deren Haltbarkeitsdatum sich bedrohlich näherte. Da blieb nichts anderes übrig, als am ersten Nachurlaubsabend den Grill anzuwerfen, auch wenn die Regenwolken sich entschlossen, ihre nasse Last genau in der Stunde abzulassen, als wir draußen sitzen wollten. War ja typisch, eine halbe Stunde nach Ende des Grillens war die Sonne wieder da.

Egal, denn eigentlich handelt diese blogpost von unserem neuen Grillsalatstar. Gesunder Brokkoli trifft dabei auf knusprig-würzigen Bacon, süße Weintrauben, nussige, angeröstete Saaten und knackige Gartenradieschen. Alles zusammen darf sich mit einem Joghurtdressing erfrischen. Super und einfach nur gut.

Der Salat ist zudem ein echter Allrounder, er passt ebenso gut zu Bratwürsten wie zu gegrilltem Geflügel oder Fisch. Die angegebene Salatmenge reicht für 3 hungrige Personen als Beilage, wenn das Grillgut nicht sehr umfangreich ist. Bei uns handelte es sich um eine Bratwurst pro Nase.

IMG_2167

Brokkolisalat mit Weintrauben, Bacon und Joghurtdressing für 3 Personen als Beilage beim Grillen

Zutaten:

  • 1 Brokkoli (500 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • Gemüsebrühe
  • ca. 50 g Kerne und Saaten Salatmix oder Pinienkerne oder Pistazien
  • 100 g Bacon
  • 4 – 5 Radieschen
  • 1 große Handvoll rote Weintrauben
  • 1 dl Joghurt, naturell
  • 1 große Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Zucker

Zubereitung:

Den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen teilen. Den Stiel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Brokkoli in der mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzten Gemüsebrühe für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Danach in ein Sieb geben, gut abtropfen und abkühlen lassen.

Die Kerne, Saaten kurz in einer Pfanne ohne die Zugabe von Fettigkeit anrösten, bis sie leicht gebräunt sind und wunderbar duften.

Danach den Bacon in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braun braten. Den Bacon auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen. In Stücke reißen.

Die Radieschen und Weintrauben waschen. Radieschen in dünne Scheiben schneiden, Trauben ggf. halbieren. Dann lassen sie sich leichter mit der Gabel essen.

Für das Dressing die Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse quetschen. Mit dem Joghurt vermischen. Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzig abschmecken.

Kurz vor dem Verzehr das Dressing mit den Radieschen, Weintrauben sowie dem Brokkoli vermischen. Zum Schluss den Salat mit dem Bacon sowie der angerösteten Saatenmischung bestreuen und sofort zu gegrilltem Fisch, Geflügel oder Bratwurst genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *