Chili con Carne mit einem Hauch von Schokolade

IMG_5743Wandern waren wir heute – einen ganzen Tag nichts anderes tun als durch frühlingsgrünen Wald, über Berge und Hügel hinab ins Tal zum Fluss und wieder hinaufzuwandern, das ganze bei bestem Wanderwetter, wenn man mal von dem Gewitter absieht, das uns auf dem Rückweg versuchte zu verfolgen. Herrlich! Jetzt liegen wir also angenehm ausgepowert, frisch geduscht und mit vollem Bauch auf dem Sofa und freuen uns über den tollen Tag und das leckere Essen. Falls ihr noch wissen wollt, wo wir gewandert sind, nun um unseren halben Ort Mulda herum. Angefangen hatte es damit, dass ich mir beim Blick aus dem Fenster die Frage stellte, ob wir eigentlich schon jemals auf dem in zweiter Reihe gegenüberliegenden Berg gewesen sind. Wir waren unschlüssig – seit heute wissen wir jedoch, wie die Aussicht von da oben ist. Seit heute wissen wir auch, dass ein Chili con Carne durch die Zugabe von etwas dunkler Schokolade sich geschmacklich noch einmal deutlich verbessert. Für alle hungrigen Wanderer gibt es daher jetzt das Rezept.

Chili con Carne mit einem Hauch von Schokolade für 3 Personen

Zutaten:

  • 400 g Hackfleisch (am besten vom Kalb, Schwein ist auch möglich)
  • etwas Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Paprikaschoten (grün, gelb)
  • 1 kleine Dose Tomatenmark (70 g)
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 1 Dose rote oder schwarze Bohnen (225 g Abtropfgewicht)
  • 400 – 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 1 TL brauner Zucker
  • ca. 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ca. 1/2 Chilischote (je nach Schärfe auch weniger)
  • ggf. getrocknete Chiliflocken oder Chiliwürzer
  • 1/4 – 1/2 TL Zimt
  • 25 g dunkle Schokolade (mind. 55 % Kakao, gern 70 %)
  • 3 Limettenscheiben
  • ca. 3 EL Crème fraîche

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Paprika und Chilischote putzen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und darin das Hackfleisch zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch unter mehrmaligem Rühren anbraten, bis es durch und leicht gebräunt ist. Das Hackfleisch dabei mit Salz und Pfeffer und ggf. den ersten Chiliflocken würzen.

Währenddessen in einem Topf die Kartoffelstücke in Salzwasser knapp gar kochen (ca. 10 Minuten) lassen. Das Wasser abgießen und die Kartoffelstücke zunächst zur Seite stellen.

Im Suppentopf etwas Olivenöl erhitzen und die Paprikastücke sowie die Chilischote darin für ca. 5 Minuten unter Rühren anbraten.

Danach das Hackfleisch aus der Pfanne, das Tomatenmark, die stückigen Tomaten und 400 ml der Gemüsebrühe hinzufügen. Die Gewürze mit Ausnahme der Schokolade ebenfalls in das Chili con Carne geben und alles abgedeckt für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Paprikastücke weich geworden sind. Da der Schärfegrad von Chilischoten stark variieren kann, bitte unbedingt das Chili abschmecken, bis man die individuell angenehme Schärfe erreicht hat.

Die Bohnen gut unter fließendem Wasser abspülen. Nun die Bohnen, die Schokolade und die gekochten Kartoffeln zugeben und das Chili für weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis die Bohnen und Kartoffeln warm geworden sind. Alles nochmals abschmecken. Sollte das Chili zu dickflüssig erscheinen, dann noch die restliche Gemüsebrühe hinzufügen.

Das Chili con Carne auf Teller verteilen, in die Mitte etwas Crème fraîche geben und ein wenig Limettensaft darüberträufeln – genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *