Gebackene Parmesankartoffeln mit Stremellachs auf Kräutercreme

IMG_2180Wir sind zurzeit in der Küche mit Backerei für eine Hochzeit am Samstag ganz gut ausgelastet. Es ist erstaunlich wie viel Gedankenkapazität und Zeit von solchen “Projekten” gebunden werden kann. Da bleibt wenig Überschuss und Lust für die Entwicklung eigener Rezepte für das tägliche warme Essen. Zum Glück kann man dann ja auf Altbewährtes oder auf fix und fertige Rezepte anderer blogs zurückgreifen.

Dabei habe ich dieses geschmacklich tolle Sommerrezept bei Chili und Ciabatta entdeckt. Es sah so schön frisch und gesund aus, dass ich sofort davon begeistert war. Nun habe ich es eins zu eins nachgekocht, noch einen frischen, grünen Salat aus dem Garten als Beilage hinzugefügt und die Familie in andächtiges, kauendes Schweigen beim Essen versetzt. Kurz, so ein tolles Rezept verdient die Verbreitung, deshalb gibt es das seit heute auch auf dem scheckenlaks anzuschauen.

IMG_2181

Gebackene Parmesankartoffeln mit Stremellachs auf Kräutercreme für 3 Personen

Zutaten:

  • ca. 700 g kleine, neue Kartoffeln
  • Salz
  • etwas Olivenöl zum Fetten des Backbleches
  • Salz
  • 35 g zerlassene Butter
  • 20 – 25 g frisch geriebener Parmesan
  • 200 g Crème fraîche
  • 150 g Joghurt, naturell
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Saft von ca. 1/3 Zitrone
  • 5 kleine Frühlingszwiebeln
  • verschiedene, frische Kräuter (z. B. Petersilie, Dill, Schnittlauch, Koriander)
  • 3 Stremellachs-Filets à 125 g
  • etwas frischer Schnittlauch
  • frischer, grüner Salat als Beilage

Zubereitung:

Die Kartoffeln gut mit Wasser abschrubben. In Salzwasser für ca. 25 Minuten kochen, bis sie gar sind. Danach das Wasser abgießen und die Kartoffeln ausdämpfen lassen.

Währenddessen die Butter zerlassen, jedoch nicht bräunen.

Ein Backblech mit Olivenöl einfetten. Die Kartoffeln darauflegen und mit einem Holzbrett oder Fleischklopfer vorsichtig flach drücken. Die Kartoffeln werden mit Schale gegessen, das erspart die Schälerei. Mit etwas Salz würzen, mit der zerlassenen Butter bepinseln und mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft) auf der mittleren Schiene für 25 – 30 Minuten backen, bis die Kartoffeln knusprig und leicht gebräunt sind.

Für die Kräutercreme Joghurt und Crème fraîche zusammen mit den Gewürzen, den gehackten Kräutern sowie dem Zitronensaft vermischen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Röllchen schneiden. Ca. 3 Stück in die Creme einrühren. Alles abschmecken bis ihr die richtige Balance zwischen würzig, süß und säuerlich gefunden habt.

Den Lachs in grobe Stücke zerteilen.

Kartoffeln, Kräutercreme und Lachs auf Tellern anrichten und mit den restlichen Frühlingszwiebelröllchen sowie dem Schnittlauch bestreuen. Zusammen mit einem frischen, grünen Salat aus dem Garten oder Supermarkt ein sommerlicher Hochgenuss.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *