Gebackene Süßkartoffelspalten mit Kreuzkümmel

IMG_1589Süßkartoffeln sind gut, ofengebacken werden sie noch besser, spendiert man ihnen dann noch viel Kreuzkümmel als Würzung werden sie richtig lecker. Solltet ihr diese Kombination noch nicht ausprobiert haben, wird es höchste Zeit dafür.

Man kann sie pur ebenso genießen wie zusammen mit einem Dipp (z. B. hier), Guacamole oder natürlich dem guten alten Ketchup.

Gebackene Süßkartoffelspalten mit Kreuzkümmel für 4 Personen als Beilage oder 2 – 3 Personen als Snack

Zutaten:

  • 2 große Süßkartoffeln
  • ca. 2 EL Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • getrocknete Chiliflocken, alternativ Paprikapulver
  • viel Kreuzkümmel, ganz

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln schälen und in grobe Spalten schneiden.

In einer Schüssel mit dem Öl vermischen und auf einem leicht gefetteten Backblech bzw. in einer feuerfesten Form ausbreiten. Dabei darauf achten, dass die Spalten nicht übereinander liegen, da sie sonst nicht gleichmäßig gar werden.

Alles mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken/Paprikapulver und reichlich Kreuzkümmel bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Ober- und Unterhitze) auf der mittleren Schiene für ca. 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten die Spalten einmal wenden.

Die Backzeit hängt von der Größe der Spalten ab, je kleiner, desto kürzer ist die Garzeit. Süßkartoffeln kann man auch roh essen, es macht also nichts, wenn die eine oder andere Spalte im Inneren noch nicht ganz weich geworden ist.

Die Spalten zusammen mit einem Dipp oder pur, als Snack oder Beilage zu Fisch oder Fleisch genießen.

One thought on “Gebackene Süßkartoffelspalten mit Kreuzkümmel

  1. Pingback: Lachsburger mit Mango | scheckenlaks

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *