Gemüsequiche mit Minze

IMG_4370Zurzeit haben wir ein bisschen hektische Tage, es gibt einfach so viel zu tun, so viel, was uns interessiert, so viel, auf das wir neugierig sind. Da muss ich ein bisschen aufpassen, dass der blog nicht viel zu kurz kommt und die Rezeptanstehschlange gar zu lang wird. Essenkochen schaffen wir mit nur ganz wenigen Ausnahmen auch an vollgepackten Tagen, da wir dem neben regelmäßiger Bewegung eine Top-Prioritätsstufe zugewiesen haben. Ganz so hoch rangiert der Blog nicht, trotzdem sollte auch er regelmäßig gefüttert werden. Heute mit einer leckeren Gemüsequiche, in der wir einen Teil unserer fast letzten Gartenminze verarbeitet haben. Eigentlich unglaublich, dass sich diese Ende November immer noch im erntefähigen Zustand befindet, der Schnittlauch hat sich schon längst in die Erde zurückgezogen und die Petersilie ist nur noch krümelweise zu ernten.

Die Kombination aus süßer Pastinake, Möhren, Brokkoli und frischer Minze hat uns sehr gut geschmeckt, insgesamt ist es eine eher milde Quiche, die unkompliziert zuzubereiten ist. Unsere neue Tarteform von Le Creuset ist übrigens ganz hervorragend.

Gemüsequiche mit Minze für 3 Personen (24er Tarteform)

Zutaten Mürbeteigboden:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1/4 TL Salz
  • 3-4 EL kaltes Wasser

Zutaten Füllung:

  • 350 g Möhren
  • 1 Pastinake
  • 100 g Brokkoli-Röschen
  • 1 EL Rapsöl
  • 1-2 TL flüssiger Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Muskat, gerieben
  • 1 gehäufter TL Ingwer, gemahlen
  • Kurkuma
  • 3 Eier (Größe M)
  • 200 g Frischkäse, pur
  • 1/2 EL Speisestärke
  • ca. 60 g Gorgonzola
  • 1 Handvoll frische Minze

Zubereitung:

Man beginnt mit dem Mürbeteigboden, da dieser vor seiner Verwendung mindestens 1 Stunde, jedoch gern auch länger, im Kühlschrank lagern sollte, damit er beim später nötigen Ausrollen leichter handhabbar ist. Der Teig ist schnell hergestellt. Dazu Mehl und Salz auf eine Arbeitsplatte geben. Die kühlschrankkalte Butter in Stückchen schneiden und auf dem Mehl verteilen. Daraus am besten mit den Händen schnell einen Teig kneten, dabei je nach Bedarf das kalte Wasser zugeben, bis man einen relativ festen, jedoch geschmeidigen Teig erhält. Wichtig ist, dass die Zutaten gleichmäßig im Teig verteilt sind. Nun den Teig in eine Plastikfolie wickeln und im Kühlschrank verwahren.

Für die eigentliche Piebereitung, den kaltenIMG_4142 Teig auf der Arbeitsfläche ungefähr in der Größe der Pieform ausrollen. Danach die Form mit dem Teig auslegen, ringsherum einen Teigrand formen und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Boden nun im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) auf mittlerer Schiene für 10 – 15 Minuten vorbacken, bis er eine leicht goldene Farbe angenommen hat. Während man die Füllung zubereitet, den Boden etwas auskühlen lassen.

Für die Füllung das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin das Gemüse für ca. 8 Minuten unter Rühren dünsten, bis die Stückchen bissfest weich geworden sind. Das Gemüse mit dem flüssigen Honig, etwas Salz, Pfeffer, Ingwer und geriebener Muskatnuss kräftig würzen.

Die Minze waschen, Blätter abzupfen und fein hacken. Gorgonzola in Stücke schneiden.IMG_4364

Für den Guss Eier, Frischkäse, Speisestärke und Gewürze vermischen, die gehackte Minze zum Schluss unterrühren. Der Guss sollte relativ kräftig gewürzt werden.

Das gedünstete Gemüse und die Gorgonzolastücke nun auf dem vorgebackenen Quicheboden verteilen, danach den Guss gleichmäßig darübergießen.

Die Quiche im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) für ca. 30 Minuten backen. Sie ist fertig, wenn die Füllung fest geworden ist und eine gold-braune Farbe angenommen hat.

Die Quiche warm z. B. zusammen mit einem Salat servieren und das Wochenende genießen. Sollten Reste übrig bleiben, kann man diese auch noch wunderbar am nächsten Tag kalt essen.

IMG_4382

One thought on “Gemüsequiche mit Minze

  1. Pingback: Petersilien-Minz-Pesto | scheckenlaks

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *