Grüner Spargel mit gebratenem Lachs

IMG_2357

Nach einer sport- und arbeitsintensiven Woche melde ich mich nun hier im scheckenlaks wieder zurück. Der Sommer hat uns mit großer Hitze erreicht, auf den Feldern um uns herum brummen diverse Landwirtschaftsmaschinen und Traktoren, die Pferde auf der Weide wiehern und wir sind den ganzen Tag draußen – Sommeridylle pur. Was passt da besser als ein leichtes Sommeressen, das mit relativ wenigen Kohlehydraten, viel grünem Gemüse und Eiweiß (für die sportgestressten Muskeln) sowie Omega-3-Fettsäuren daherkommt?

Noch ist Spargelzeit, also am besten jetzt noch einmal einheimischen Spargel genießen.

IMG_2355

Grüner Spargel mit gebratenem Lachs für 3 Personen

Zutaten:

  • 500 g Lachsfilet (3-4 Stück)
  • Saft 1/2 Zitrone
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Öl
  • 750 g frischer grüner Spargel
  • 1/2 TL Salz pro Liter Kochwasser
  • ca. 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Butter
  • 3 weich gekochte Eier
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 1,5 EL Butter
  • 1,5 EL Dill, fein gehackt
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz

Zubereitung:

Wenn man Tiefkühllachs verwendet, diesen ca. 4 Stunden vor der Zubereitung aus dem Gefrierschrank nehmen und in einer Schale auftauen lassen. Ca. 1 Stunde vor der Zubereitung die Lachsfilets mit Zitronensaft beträufeln.

Die 3 Eier für 5 – 7 Minuten kochen, je nachdem wie weich man diese mag, danach mit kaltem Wasser abschrecken und zur Seite stellen.

Die Zwiebel schälen, fein hacken und in einer kleinen Pfanne in ca. 1 EL Butter dünsten bis die Zwiebel weich und leicht gebräunt ist.

Den Spargel waschen und den untersten Teil der Spargelstangen (ca. 2 cm) abbrechen. Grünen Spargel muss man im Gegensatz zu weißem Spargel nicht unbedingt schälen, wer dies trotzdem tun möchte, sollte nur den untersten Teil der Stangen bearbeiten. In einem großen Topf Wasser, 1/2 TL Salz pro Liter Kochwasser, 1/2 TL Zucker sowie 1 TL Butter zum Kochen bringen. Den Spargel hineingeben und für ca. 10 – 12 Minuten kochen lassen.

Während der Spargel kocht, etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Lachsfilets ringsherum salzen und pfeffern und in der Pfanne für 4-5 Minuten pro Seite bei mittlerer Hitze braten. Sind die Lachsfilets noch etwas gefroren oder sehr dick, erhöht sich die Bratzeit um 2-3 Minuten pro Seite. Der Lachs sollte innen rosa und saftig sein, jedoch nicht mehr glasig rot. Auch hier gilt wieder, es ist besser den Lachs etwas zu kurz als zu lang zu braten, da er sonst trocken wird.

Nun noch die gekochten Eier schälen und in kleine Stücke schneiden. Diese mit der angebratenen Zwiebel, der Butter und dem fein gehackten Dill vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem gekochten Spargel anrichten.

Wer möchte kann dazu auch eine Scheibe Vollkornbrot essen, dies muss jedoch nicht sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *