Käsekuchen mit Waldbeeren im Glas

IMG_5799Im letzten Wochenmenü hatte ich aus Anlass des Muttertags einen Käsekuchen angekündigt, den man extrem schnell, einfach und ohne Backen herstellen kann, also optimal geeignet für alle, die sonst nicht so in der Küche aktiv sind, jedoch Mama trotzdem mit einem “Kuchen” überraschen wollen. Für das Rezept braucht man zudem auch keine ausgefallenen Zutaten, es ist also wirklich kinderleicht. Der Käsekuchen im Glas ist sowohl als Dessert als auch zum Nachmittagskaffee geeignet.

Käsekuchen mit Waldbeeren im Glas für 4 Personen

Zutaten:

  • einige Kekse, hier je 2 Sommerkekse pro Glas
  • 150 g Frischkäse pur oder Mascarpone
  • 1 dl Schlagsahne
  • ca. 2 EL Zitronensaft
  • ca. 3 EL Staubzucker
  • abgeriebene Schale von 1/4 Bio-Zitrone
  • ca. 4 EL Waldbeerenmischung (TK), alternativ frische Erdbeeren
  • ca. 1/2 EL brauner Zucker
  • Zitronenmelisseblättchen zur Garnierung
  • einige Zesten der Zitronenschale zur Garnierung

 Zubereitung:

Die Beerenmischung vor der Verwendung auftauen lassen, dabei mit dem braunen Zucker vermischen. Alternativ die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren.

Für die Käsecreme den Frischkäse mit dem Zitronensaft, der abgeriebenen Zitronenschale (vorher die Zitrone gut waschen) und dem Staubzucker verrühren. Die Schlagsahne nicht zu fest aufschlagen und unter den Frischkäse mischen. Abschmecken, ggf. Zucker oder Zitronensaft hinzufügen.

Die Beerenmischung ebenfalls abschmecken, ggf. noch etwas Zucker ergänzen.

Nun nur noch den “Kuchen” montieren. Für den “Kuchenboden” einige Kekse in kleine Stücke brechen und als erste Lage in die Gläser füllen. Wir fanden, dass unsere Sommerkekse mit Zitrone und Mohn einen besonders leckeren Boden abgeben, andere leicht knusprige Kekssorten, wie z. B. Schoko- oder Butterkekse sind jedoch ebenfalls gut geeignet. Danach die Käsecreme auf die Kekse geben, darauf die Beeren verteilen. Dabei jedoch nicht den gesamten Auftausaft mit verwenden, sonst wir das Dessert zu flüssig.

Zum Schluss noch etwas Deko fürs Auge, Zitronenmelisseblätter und Zitronenzesten sind gut geeignet. Hat man frische Erdbeeren verwendet, kann man sie mit etwas Staubzucker bestäuben.

Den Käsekuchen im Glas 10 – 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, dann genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *