Knusprige Fisch-Nuggets mit Kräuter-Joghurtsauce auf Sommersalat

IMG_6220Der Salat wächst und wächst, groß, frisch und knackig im Garten. Trotz einiger Schäden durch diese braunen Schneckenbiester, ist die Ernte dieses Jahr reichhaltig. Salatessen ist daher bei uns zurzeit angesagt. Ob als Nachtischvariante mit Zitronensaft, etwas Zucker und wahlweise Dill, Zitronenmelisse und Minze oder als Hauptbestandteil des Mittagessens. Einziges Problem dabei ist, dass nicht alle Mitglieder unserer Familie so erfreut sind, wenn es Salat als Mittagessen gibt. Zum Glück gibt es dafür eine Rettung. Ist der Salat mit gebratenem Fleisch, Lachsstücken oder wie hier knusprigen Fisch-Nuggets kombiniert, wird er gern weggeputzt. Fisch-Nuggets kann man sehr einfach selbst herstellen, keine Notwendigkeit also auf ein Fertigprodukt oder Fischstäbchen zurückzugreifen, die häufig sowieso nur nach Panade und nicht nach Fisch schmecken. Insgesamt ein schön sommerliches Gericht, das ohne viel Aufwand zubereitet werden kann. Vielen Dank an Chili und Ciabatta für die Salatzubereitungsidee, die hier im Rezept eingeflossen ist.

Knusprige Fisch-Nuggets mit Kräuter-Joghurtsauce auf Sommersalat für 3 Personen

Zutaten Fisch-Nuggets:

  • 500 g dicke Weißfischfilets (z. B. Köhler-Seelachs, Dorsch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 3 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 4 – 5 EL Paniermehl
  • Rapsöl zum Braten

Zutaten Kräuter-Joghurtsauce:IMG_6216

  • 150 g Joghurt
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL gehackter Dill
  • 1 EL Kerbel, getrocknet
  • 1/2 Bio-Zitrone, Schale und                     Saft (1 – 1,5 EL)
  • ca. 1 TL Zucker
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Zutaten Salat: IMG_6215

  • 1 kleiner Kopfsalat
  • 3 Möhren
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1,5 EL Balsamico-Essig, hell
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Für die Kräuter-Joghurtsauce alle Kräuter fein hacken, die Bio-Zitrone gut waschen. Danach die Schale dünn schälen und ebenfalls in kleine Stückchen hacken. Den Saft auspressen. Nun alle Zutaten miteinander vermischen und die Sauce mit Salz, weißem Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Sauce sollte süß-säuerlich schmecken. Bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.

Den Kopfsalat sehr gut waschen, trockenschütteln und gründlich auf Schnecken kontrollieren. Danach in kleinere Stücke reißen und zunächst beiseite stellen.

Zwiebeln und Möhren schälen und in salatgerechte Stücke schneiden. Essig, Wasser und Gemüsebrühpulver vermischen. Die Zwiebeln zugeben und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dann das Öl einrühren. Möhren und Frühlingszwiebeln ebenfalls hinzufügen und weitere ca. 10 Minuten durchziehen lassen. Den Kopfsalat erst kurz vor dem Servieren unterheben. Zum Schluss den Salat abschmecken, evtl. noch Salz, Pfeffer oder etwas Zitronensaft hinzufügen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und über den Salat streuen.

Für die Fisch-Nuggets die aufgetauten Fischfilets in Stücke schneiden. Damit die Panade besser hält, die Fischstücke mit einem Küchenkrepp trockentupfen. Nun die Stücke salzen und pfeffern. Mehl, verschlagenes Ei und Paniermehl in je eine Schale geben und die Fischstücke darin (Reihenfolge: Mehl, Ei, Paniermehl) wälzen, bis sie ringsherum mit Panade bedeckt sind.

Nicht zu wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und die Nuggets darin unter mehrmaligem Wenden bei mittlerer Hitze ringsherum goldbraun braten. Das dauert je nach Größe der Nuggets ca. 10 – 12 Minuten.

Den Salat auf Tellern anrichten, die Fisch-Nuggets darauf verteilen, die Kräuter-Joghurtsauce dazu reichen und den Sommer genießen.

 

IMG_6217

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *