Norwegian Pizza mit Lachs, Avocado und Pinienkernen

IMG_1416Letzten Freitag haben wir uns nach langer Zeit wieder einmal eine Pizza gegönnt – mit Lachs! Lachs passt schließlich zu fast allem, selbstverständlich auch als Pizzabelag. Wer daran zweifelt, sollte diese Pizza dringend ausprobieren, sie ist richtig lecker.

Zu diesem hierzulande eher ungewöhnlichen Pizzabelag habe ich mich bei Trines matblogg inspirieren lassen und sie als Norwegian Pizza zu uns nach Hause in die Küche geholt.

Als Beilage gab es einen frischen, gemischten Salat mit u. a. Chicoree, Orangen, einer halben Paprikaschote und Walnüssen. Ein Knoblauchdressing verleiht Pizza und Salat einen extra Schuss Würzigkeit, wer jedoch keinen Knoblauch mag, kann die Pizza selbstverständlich auch pur genießen.

Norwegian Pizza mit Lachs, Avocado und Pinienkernen für 4 Personen

Zutaten:

  • euer Favoritpizzateig (wir haben 1/2 von diesem vom Plötzblog benutzt)
  • 1 Portion Tomatensauce
  • 1 größere Zwiebel (gern rot, hatten wir jedoch gerade nicht)
  • 1 Kugel Mozzarella
  • ca. 1,5 Handvoll geriebener Parmesan
  • 125 g Lachsfilet
  • 1 Avocado
  • ca. 2 EL Pinienkerne
  • 4 Scheiben einer Bio-Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Portion Knoblauchdressing als Zubehör
  • frischer, gemischter Salat als Zubehör

Zubereitung:

Pizzateig, Tomatensauce und Knoblauchdressing wie in den jeweilen Rezepten beschrieben herstellen.

Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Mozzarella in relativ dünne Scheiben schneiden, den Parmesan reiben. Den Lachs in dünne Streifen schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne die Zugabe von Fettigkeit anrösten, bis sie eine hellbraune Farbe angenommen haben. Dabei regelmäßig wenden und aufpassen, dass sie nicht anbrennen. Zunächst zur Seite stellen.

Den Pizzateig zur gewünschten Größe und Form ausziehen und mit der Tomatensauce bestreichen. Mozzarella und Zwiebeln darauf verteilen. Den Mozzarella mit ein wenig Salz und Pfeffer bestreuen. Den geriebenen Parmesan darauf verteilen.

IMG_1409

Die Pizza, gern auf einem vorgeheizten Pizzastein, bei 250 °C (Ober- und Unterhitze) auf der mittleren Schiene für 12 – 15 Minuten backen. 2 Minuten vor Ende der Backzeit den Lachs auf der Pizza verteilen und kurz mitbacken lassen. Alternativ kann man ihn auch sofort nach dem Backen auf die Pizza geben, da bleibt er uns jedoch zu roh.

Währenddessen die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale heben und längs in Scheiben schneiden. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen sowie mit Zitronensaft beträufeln, damit es nicht braun wird.

Die Bio-Zitrone gut waschen und aus der Mitte heraus 4 Scheiben schneiden.

Die Avocado- und Zitronenscheiben auf der Pizza verteilen und alles mit den Pinienkernen bestreuen. Zusammen mit einem gemischten, grünen Salat und Knoblauchdressing genießen.

IMG_1414

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *