Ofengebackener Fisch auf Apfel-Gemüsebett

IMG_1043Wir hatten noch kleine Äpfel aus der herbstlichen Ernte im Keller. Inzwischen kann man diese allerdings je nach Zustand nur noch zum Kochen oder als Futter für die Amseln verwenden. In diesem einfach herzustellenden Mittagessen fügten sich die vorletzten Exemplare jedoch zusammen mit Staudensellerie und Möhren zu einer guten Einheit zusammen. Es sieht auf dem Foto leider nicht ganz so lecker aus, das sollte einen jedoch nicht vom Nachkochen abhalten. Es schmeckt trotzdem.

Ofengebackener Fisch auf Apfel-Gemüsebett für 3 Personen

Zutaten:

  • 500 g Kabeljaufilet (alternativ: Seelachsfilet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 3 – 4 Stangen Staudensellerie
  • 2 mittelgroße, möglichst grüne Äpfel
  • 1 große rote Zwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 100 g Crème fraîche
  • 125 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • ca. 1 TL Kurkuma
  • getrockneter Thymian
  • Olivenöl
  • frisches Basilikum
  • frischer oder TK-Dill
  • Zubehör: Kartoffeln oder Reis

Zubereitung:

Die Fischfilets vor der Verwendung möglichst auftauen lassen. Danach von beiden Seiten salzen und pfeffern.

Das Gemüse und die Äpfel waschen, putzen, ggf. schälen und in Stücke bzw. Scheiben schneiden. Je kleiner die Stücke, desto schneller ist das Gemüse fertig gebacken.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Das Gemüse darin verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer, etwas getrocknetem Thymian und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Die Apfelstücke bleiben noch draußen.

Das Gemüse im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft) auf der mittleren Schiene für 15 – 20 Minuten vorbacken. Das ergibt angenehme Röstaromen beim Gemüse, aber aufpassen, damit nichts verbrennt.

In dieser Zeit Sahne, Crème fraîche und den gehackten Dill miteinander verrühren. Alles mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und etwas Muskatnuss würzen. Die Bio-Zitrone waschen und in Scheiben schneiden.

Nun Apfelstücke und Sahnesauce über das Gemüse gießen und die Fischstücke darauf legen. Jedes Fischfilet mit einer Zitronenscheibe belegen.

Die Auflaufform wieder zurück in den Backofen schieben und bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) für weitere ca. 15 Minuten backen lassen. Der Fisch ist fertig, wenn er auf leichten Druck hin anfängt, sich in Segmente aufzuteilen.

Die Pfanne vor dem Essen mit etwas frischem Basilikum garnieren und zu gekochten Kartoffeln oder gekochtem Reis genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *