Ofengebackener Lachs mit Basilikumpesto, Brokkoli und Kräuterkartoffelmus

IMG_3366Gesunde Alltagsküche, das ist vielleicht die beste Kategorie für dieses Rezept. Man benötigt nur wenige Zutaten, es ist schnell zubereitet (zumindest, wenn das Basilikumpesto schon fertig im Kühlschrank steht) und schmeckt gut. Viel mehr muss man jetzt dazu gar nicht schreiben, daher geht es heute direkt zum Rezept.

Ofengebackener Lachs mit Basilikumpesto, Brokkoli und Kräuterkartoffelmus                  für 3 Personen

Zutaten:

  • 500 g Lachs in Filetstücken
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • ca. 500 g Brokkoli
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • 1-2 TL Gemüsebrühpulver
  • 600 g Kartoffeln, wer hat mehlig kochende, andere gehen jedoch auch
  • etwas Salz
  • ca. 10 g Butter
  • ca. 175 ml Milch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund gemischte Kräuter nach freier Wahl

Zubereitung:

Bei Verwendung von TK-Lachs, diesen zunächst auftauen lassen. Den Herd auf 200 °C vorheizen. Die Lachsfilets von beiden Seiten mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Eine feuerfeste Form mit etwas Olivenöl ausstreichen und die Filets nebeneinander in die Form legen, danach mit etwas Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Den Lachs im vorgeheizten Herd bei 200 °C (Ober- und Unterhitze, mittlere Einschubhöhe) für ca. 12 – 14 Minuten backen.

Das Basilikumpesto entsprechend des Rezeptes (hier) zubereiten. Für den Lachs benötigt man nur einen Teil des Pestos, der Rest kann z.B. in einem Pastagericht, als Brotaufstrich oder in einem Salat Verwendung finden.

Den Brokkoli waschen und putzen. Die Röschen von den Stielen schneiden, die Stiele, wenn nötig schälen und in kleine Scheiben (so wie Möhren) schneiden. Wasser mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen, zum Kochen bringen und zunächst die Brokkolistiele für ca. 5 Minuten kochen, danach die Röschen zufügen und für weitere ca. 8 Minuten köcheln lassen.

Für das Kartoffelmus die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in Wasser ca. 15 Minuten gar kochen. Währenddessen die Kräuter waschen und fein hacken sowie die Milch erhitzen. Das Kartoffelkochwasser abgießen, die Kartoffelstückchen von Hand oder mithilfe eines Kartoffelstampfaufsatzes eines Stabmixers zu Mus zerdrücken, dabei so viel der heißen Milch zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss die Butter sowie die Kräuter einrühren. Das Kartoffelmus mit etwas Salz abschmecken.

Nun nur noch die Lachsfilets mit dem Basilikumpesto bestreichen und zusammen mit dem Brokkoli und dem Kartoffelmus anrichten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *