Pasta al Limone

IMG_9565Sommer, Sonne, schnelle, einfache Küche! Wenn dann noch Freitag ist, dürfen es ausnahmsweise sogar einmal helle Nudeln sein, die sonst bei uns eher nicht auf dem Speiseplan stehen. Für dieses sommerliche Gericht, Pasta mit Zitronensahnesauce, sind sie jedoch genauso essentiell wie aromatische Bio-Zitronen (also nicht die aus dem Netz, sondern die guten, die intensiv nach Zitrone duften).

Kombiniert habe ich die Nudeln mit etwas mediterranem Ofengemüse, für das ich unser Gemüsefach geplündert habe. Hauptsächlich bestand es aus übrig gebliebenen Teilexemplaren von Aubergine, Zucchini, Paprika, Gurke und Süßkartoffel. Das hat nicht nur ganz ausgezeichnet geschmeckt, sondern auch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Resteverwertung erledigt und Gemüse ans Mittagessen gebracht. Schön.

Pasta al Limone würde sich auch als Vorspeise innerhalb eines italienischen Menüs eignen, dann natürlich ohne das Gemüse.

Pasta al Limone für 3 Personen

Zutaten:

  • 210 g Nudeln
  • Salz für das Kochwasser
  • 25 g Butter
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Schale von 1,5 Bio-Zitronen (gute, aromatische Sorte)
  • Saft von ca. 1/3 Zitrone
  • 1 dl Sahne
  • 15 g geriebener Parmesan
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • frische Petersilie
  • Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Nudeln entsprechend der Anweisung auf der Verpackung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Danach das Wasser abgießen, die Nudeln abtropfen lassen, jedoch nicht mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Bio-Zitronen gut waschen und das Gelbe der Schale dünn abschälen.

Während die Nudeln kochen, die Butter in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze für wenige Minuten anbraten. Zitronenschale, Sahne und Parmesan einrühren und einmal aufkochen. Die Sauce für ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Nudeln mit der Sauce vermischen und mit gehackter, frischer Petersilie sowie geriebenem Parmesan bestreuen.

Sofort servieren und ggf. zusammen mit einem Salat oder mediterranem Ofengemüse genießen.

IMG_9561

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *