Pasta mit Räucherlachs, Kapern und Zitrone

IMG_2664Schnelle, gesunde, jedoch trotzdem wohlschmeckende Alltagsgerichte sind für uns wochentags von großer Bedeutung. So gern ich ab und zu, wenn ich genügend Zeit habe, längere Zeit in der Küche mit dem Zubereiten eines umfangreicheren Festessens verbringe, so wichtig sind mir abwechslungsreiche alltagstaugliche Rezepte. Schließlich gibt es wesentlich mehr Wochen- als Festtage, für die man Kochideen benötigt.

Das ich damit nicht allein stehe, zeigt auch die Blogstatistik des scheckenlakses. Hinter den (sächsischen) Kuchenrezepten, die ungeschlagen die vorderen Plätze einnehmen ;-), folgen häufig Wochentagsessen auf den nächsten. Damit das Ideen-Futter nicht ausgeht, gibt es heute daher ein neues sehr schnell und einfach zuzubereitendes Nudelgericht, das durch die etwas ungewöhnliche Kombination der Zutaten ein spannendes Geschmackserlebnis erzeugt. Zusammen mit einem frischen grünen Salat oder einem Tomatensalat ergibt es ein leckeres vollwertiges Mittagessen.

Pasta mit Räucherlachs, Kapern und Zitrone für 3 Personen

Zutaten:

  • 225 g Vollkornnudeln oder -bandspaghetti
  • 200 g Räucherlachs
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • etwas Butter zum Anbraten
  • 120 ml Weißwein, trocken
  • 200 g Creme fraîche
  • ca. 1,5 EL Kapern (ohne Lake)
  • 1/2 kleine Bio-Zitrone, Saft und Schale
  • frischer oder TK-Dill
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zucker

Zubereitung:

Die Nudeln entsprechend der Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. Da sie mit der Sauce gemischt werden sollen, die Nudeln nach dem Kochen nicht mit kaltem Wasser abschrecken.

Räucherlachs in Streifen schneiden. Zwiebel und Frühlingszwiebeln schälen und in kleine Stückchen bzw. Röllchen schneiden. Die Bio-Zitrone unter heißem Wasser gründlich waschen, danach von der Hälfte die Schale fein abschälen und den Saft auspressen. Dill waschen und fein hacken.

Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel sowie die Frühlingszwiebeln darin kurz anbraten, bis die Stückchen weich und glasig geworden sind. Das ganze mit dem Weißwein ablöschen und so lange weiter köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit deutlich reduziert hat.

Nun Creme fraîche einrühren und ab jetzt die Sauce nicht mehr kochen lassen, sondern nur noch warmhalten. Die Kapern hinzufügen und die Sauce mit dem Zitronensaft, dem Dill und etwas Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Achtung, sowohl Kapern als auch Räucherlachs sind bereits salzig, daher Vorsicht bei der Salzzugabe.

Wenn die Sauce zu dick erscheint, etwas Nudelkochwasser hinzufügen.

Zum Schluss Nudeln und Sauce miteinander vermischen, den Räucherlachs vorsichtig hinzufügen und alles auf Tellern anrichten. Mit Dill und Zitronenschale bestreuen und zusammen mit einem frischen Salat, z. B. einem Tomatensalat, genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *