Pflaumenkuchen mit Streuseln

IMG_3465Unser Wochenendkuchen kam erneut ganz traditionell daher, mit süß-säuerlichen Pflaumen, knusprigen Streuseln und einem fluffigen Hefeteigboden. Lecker und gleichzeitig, verglichen mit anderen Kuchen, die mit mehr Creme, Sahne, Pudding etc. daherkommen, eher kalorienarm. Auch oder gerade weil es ein Kuchen wie zu Omas Zeiten ist, können wir eine uneingeschränkte Nachbackempfehlung aussprechen.

IMG_3464Pflaumenkuchen mit Streuseln (runde Springform, ø 28 cm)

Zutaten Boden:

  • 10 g Frischhefe IMG_3455
  • ca. 70 ml Wasser, lauwarm
  • 200 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 40 g Butter, zimmerwarm

Zutaten Belag:

  • ca. 650 g Pflaumen (abhängig von der Größe)IMG_3454
  • ca. 1 EL Zimtzucker (abhängig von der Süße der Pflaumen)

Zutaten Streusel:

  • 110 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 60 g Butter, zimmerwarm
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

Man beginnt mit dem Hefeteig. Wenn man Frischhefe verwendet, ist es günstig, damit einen kleinen Vorteig herzustellen. Dazu die Hefe in 60 ml des lauwarmen Wassers auflösen und mit 100 g des Mehles zu einem Hefestück vermischen. Dieses abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Es sollte sich dabei deutlich vergrößern.

Danach die restlichen Teigzutaten, mit Ausnahme der 10 ml Wasser, zugeben und den Teig von Hand oder mit einer Küchenmaschine für ca. 5 Minuten langsam, danach für weitere ca. 5 Minuten schneller kneten. Sollte der Teig zu trocken erscheinen, das restliche Wasser zugeben. Der Teig sollte sich leicht klebend von der Arbeitsfläche und den Händen lösen. Den relativ weichen Teig abgedeckt in einer leicht bemehlten Schüssel an einem warmen Ort erneut ca. 1 Stunde gehen lassen. Er sollte sein Volumen ungefähr verdoppeln.

Während der Teig geht, die Pflaumen waschen, entsteinen und pro Hälfte einmal einschneiden. Danach mit dem Zimtzucker vermischen und ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

Für die Streusel Mehl, Zucker und Butter in einer Schüssel miteinander verkneten.

Die Backform fetten und den Herd auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Hefeteig auf der Arbeitsplatte kurz durchkneten und in der Kuchenform gleichmäßig ausrollen. Dabei einen etwas höheren Teigrand formen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Die Pflaumen mit der Innenseite nach oben auf den Boden geben und mit den Streuseln bestreuen.

Den Kuchen auf der 2. Schiene des Backofens bei Ober- und Unterhitze mit 180 °C für 40 – 45 (50) Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit den Bräunungsgrad kontrollieren, da jeder Herd unterschiedliche Backeigenschaften aufweist. Zudem haben wir inzwischen den Eindruck, dass unser Herdexemplar etwas altersschwach ist und eher länger braucht, nämlich die in Klammern angegebenen 50 Minuten. Der Kuchen ist fertig, wenn die Streusel leicht gebräunt sind und er keine deutliche Mitteldelle mehr aufweist.

Den Kuchen auf einem Rost mit einem Tuch abgedeckt auskühlen lassen.

IMG_3471

2 thoughts on “Pflaumenkuchen mit Streuseln

  1. Pingback: Zwetschgen-Tarte mit Baiserhaube | scheckenlaks

  2. Pingback: Einfach leckerer Pflaumenkuchen mit Walnussstreuseln | scheckenlaks

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *