Spaghetti mit Rosenkohl und Bacon in Sahnesauce

Nun hatten wir diese Woche zwar bereits eine Rosenkohlsuppe gekocht, jedoch damit nicht das gesamte 1 kg schwere Netz mit frischem Rosenkohl verbrauchen können. Was mit dem Rest anstellen? In meiner Vorstellung sollte das Essen auch noch schnell zubereitbar sein, da ja immer noch Schnee liegt und damit beste Skifahrzeit ist.

Ich schaute daher abends ein bisschen im Internet umher und ließ mich durch diverse Fotos inspirieren. Entstanden ist dabei diese vielleicht eher ungewöhnliche Kombination von Spaghetti mit Rosenkohl und Schinkenspeck, die übrigens hervorragend würzig schmeckt. Durch das Anbraten entwickelt der Rosenkohl einen leicht nussigen Geschmack, so dass die Bitterstoffe so gut wir gar nicht zu schmecken sind. Ein Ausprobieren lohnt sich also!

Spaghetti mit Rosenkohl und Bacon in Sahnesauce für 3 Personen

Zutaten:

  • 250 g Vollkornspaghetti
  • Salz für das Kochwasser
  • ca. 300 g Rosenkohl (geputzt gewogen)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Bacon
  • ca. 150 ml Wasser
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • einige getrocknete Chiliflocken
  • geriebener Parmesan

Zubereitung:

Rosenkohl, Zwiebel und Knoblauchzehen putzen und schälen. Zwiebel und Knoblauch in kleine Stückchen schneiden. Kleinen Rosenkohl kann man ungeteilt verwenden, große Röschen halbieren oder vierteln.

Den Bacon ggf. ebenfalls in Stücke oder Würfel schneiden.

Zuerst den Bacon in einer Pfanne bei nicht so starker Hitze knusprig braun braten. In der Regel ist keine extra Zugabe von Fett notwendig. Den Bacon auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und zunächst zur Seite stellen.

In derselben Pfanne nun die Zwiebeln glasig anbraten. Danach Rosenkohl und Knoblauch hinzufügen und so lange mitbraten lassen, bis der Rosenkohl ganz leicht gebräunt ist.

Nun 150 ml Wasser angießen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und den Rosenkohl abgedeckt für 5 – 10 Minuten köcheln lassen, bis er weich geworden ist. Je kleiner der Rosenkohl, desto kürzer die Garzeit.

Danach die Sahne hinzufügen, einmal aufkochen lassen und würzig abschmecken.

Währenddessen die Spaghetti in reichlich Salzwasser entsprechend der Anweisung auf der Verpackung gar kochen.

Die Spaghetti abgießen und sofort mit der Sauce vermischen.

Auf Teller geben, mit dem knusprigen Bacon und dem geriebenen Parmesan bestreuen.

Den Winter mit Rosenkohl genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *