TexMex-Pie – eine ungewöhnlich leckere Kombination

IMG_5153Kennt ihr so etwas auch? Die Familie kann sich einfach nicht einigen, was es an einem bestimmten Wochentag geben soll. Das Problem haben wir auch, zum Glück nur ab und zu, trotzdem war der letzte Freitag so ein Fall. Die Wahl stand zwischen TexMex und einer Quiche bzw. einem Pie und damit zwischen Gerichten, die aus völlig unterschiedlichen Welten kommen. Trotzdem war es in diesem Fall nicht schwer, einen Kompromiss zu finden – den Pie mit TexMex Füllung – wenn es nur immer so einfach wäre mit den Einigungen, wie in diesem Fall. Herausgekommen ist übrigens eine ungewöhnlich leckere Kombination, die hervorragend durch einen frischen Tomatensalat ergänzt wird.

IMG_5148

TexMex-Pie für 3 Personen (24er – 26er Pieform)

Zutaten Mürbeteigboden:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1/4 TL Salz
  • 3-4 EL kaltes Wasser

Zutaten Füllung: IMG_5133

  • 200 g Hackfleisch
  • ca. 1 EL Rapsöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 2 TL Tacogewürzmischung
  • ca. 2 EL Wasser
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Mais
  • 1/2 Dose Rote Bohnen (Füllmenge 420 g)
  • Salz
  • ca. 1 TL Zucker
  • Saft von 1/2 Limette
  • 2 Eier
  • 150 g Crème fraîche, light
  • ggf. 50 ml Wasser
  • Salz
  • 1/4 TL gemahlener Koriander
  • ca. 1 TL Tacogewürzmischung
  • 8 – 10 Cherrytomaten
  • ca. 1 Handvoll geriebener Käse

Zubereitung:

Man beginnt mit dem Mürbeteigboden, da dieser vor seiner Verwendung mindestens 1 Stunde, jedoch gern auch länger, im Kühlschrank lagern sollte, damit er beim später nötigen Ausrollen leichter handhabbar ist. Der Teig ist schnell hergestellt. Dazu Mehl und Salz auf eine Arbeitsplatte geben. Die kühlschrankkalte Butter in Stückchen schneiden und auf dem Mehl verteilen. Daraus am besten mit den Händen schnell einen Teig kneten, dabei je nach Bedarf das kalte Wasser zugeben, bis man einen relativ festen, jedoch geschmeidigen Teig erhält. Wichtig ist, dass die Zutaten gleichmäßig im Teig verteilt sind. Nun den Teig in eine Plastikfolie wickeln und im Kühlschrank verwahren.

Für die eigentliche Piebereitung, den kalten Teig auf der Arbeitsfläche ungefähr in der Größe der Pieform ausrollen. Danach die Form mit dem Teig auslegen, ringsherum einen Teigrand formen und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Boden nun im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) auf mittlerer Schiene für 10 – 15 Minuten vorbacken, bis er eine leicht goldene Farbe angenommen hat. Während man die Füllung zubereitet, den Boden etwas auskühlen lassen.

Für die Füllung die Knoblauchzehen schälen und klein hacken. Die halbe Paprikaschote und die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, danach in kleine Stücke bzw. Röllchen schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin den Knoblauch und das Hackfleisch braten, bis das Fleisch durchgegart ist. Dabei Salz, 2 EL Wasser, Zucker und Tacogewürzmischung hinzugeben. Das Wasser verdampft während des Bratprozesses.

Gegen Ende der Bratzeit die Paprikastückchen und die Frühlingszwiebeln dazugeben, beides ebenfalls mit anbraten lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und alles mit den roten Bohnen, dem Mais und dem Limettensaft vermischen. Abschmecken nicht vergessen.

Für den Guss Eier, Crème fraîche und die Gewürze miteinander verquirlen. Erscheint der Guss sehr fest, noch etwas Wasser hinzufügen. Abschmecken. 

Nun die Füllung in die vorgebackene Pieschale füllen, mit dem Guss übergießen und dem geriebenen Käse bestreuen. Nun nur noch die Cherrytomaten waschen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in den Pie drücken.

Den TexMex-Pie im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) für ca. 30 Minuten backen. Er ist fertig, wenn der Käse zerlaufen und die Füllung fest geworden ist.

Während der Pie im Ofen ist, den Salat zubereiten. Praktischerweise kann man dafür die Reste der Bohnen- und Maisdose sowie die andere Hälfte der Paprikaschote verwenden.

IMG_5140

TexMex-Salat für 3 Personen

Zutaten:

  • 2 – 3 Tomaten
  • 1/2 Dose rote Bohnen (Füllmenge 420 g)
  • ca. 100 g Mais
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 milde, grüne Chilischote
  • 1/2 – 1 Limette, Saft
  • frischer Koriander
  • etwas Salz

Zubereitung:

Gemüse, Zwiebel und Knoblauch putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Chilischote aufschneiden, die Kerne entfernen, danach fein hacken.

Alles in einer Schüssel miteinander vermischen. Mit Limettensaft, etwas Salz und dem frischen Koriander abschmecken, danach kurz durchziehen lassen.

Zum TexMex-Pie servieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *