Weihnachtsfavoriten 2015

Noch 4 Tage bis Weihnachten! Jede Familie hat ihre eigenen Weihnachtsessentraditionen, deshalb wird heute das Wochenmenü durch eine Zusammenstellung von Weihnachtsfavoriten ersetzt. Vielleicht sucht der eine oder andere von euch ja noch spontan nach einer Idee zur Gästebewirtung oder für ein Dessert. Wer weiß? Ich wünsche euch auf jeden Fall einen angenehmen und unstressigen Schlussspurt und vergesst nicht, genießt die Weihnachtszeit.

Gløgg – der skandinavische Luxusglühwein

Dieser mit Mandeln und Rosinen angereicherte Glühwein darf nicht fehlen, trotz der fast sommerlichen Temperaturen vor der Tür.

IMG_1516

Gebrannte Nüsse mit einem exotischen Gewürztouch

Diese Nüsse verbreiten bei der Herstellung nicht nur einen wunderbaren Duft in der Küche, sondern sie schmecken auch noch interessant – süß, leicht salzig, leicht scharf und nussig. Die perfekte Weihnachtsnascherei, die sich auch gut als Geschenk in letzter Not eignet.

IMG_7786

Pfefferkuchen mit Blauschimmelkäse und gebrannten Nüssen

Die gebrannten Nüsse können auch bei einem klassischen Abendbrot Verwendung finden. Dabei werden sie mit norwegischen Pfefferkuchen und Blauschimmelkäse kombiniert. Eine für uns ungewöhnliche, aber durchaus probierenswerte Leckerei aus Skandinavien.

IMG_7994

Lachstürme – für die abendliche Gästebewirtung

Man kennt das, am 2. Weihnachtsfeiertag abends sind alle Gäste schon ziemlich mit Leckereien gesättigt. Als Gastgeber hat man es da nicht leicht. Mit diesen Lachstürmen schafft man jedoch einen richtigen farbenfrohen Hingucker, der den Appetit dann doch noch einmal wecken kann. Die Türme lassen sich übrigens sehr gut vorbereiten und können im Kühlschrank auf ihren Auftritt warten.

IMG_0486

Knusprige Schinkenchips mit Forellenrogen und Creme fraiche

Nach all dem Süßen am Nachmittag benötigt ihr ein herzhaftes, leicht salziges Gegengewicht auf dem Abendbrottisch? Probiert mal diese knusprigen Schinkenchips. Sie sind einfach und schnell herzustellen.

IMG_8873

Norwegischer Gewürzrührkuchen – krydderkake

Ihr habt einen Rosinen-, Zitronat- bzw. Orangeathasser und damit Stollennichtmöger in der Familie? Oder gleich mehrere davon? Dann kann dieser saftige, weihnachtliche Rührkuchen die Lösung des Problems sein. Er schmeckt ein bisschen nach Pfefferkuchen und durch die beigemischten Preiselbeeren leicht fruchtig.

IMG_8418

Gesunde Himbeer-Kokoskugeln mit Kakaonibs

Es kommt immer einmal wieder vor, dass der eine oder andere Gast gerade zu Weihnachten auf Diät ist. Keine einfache Sache, weder für den Gast noch den Bewirter. Besonders beim Dessert ist guter Rat teuer. Einen Versuch kann man als Gastgeber mit diesen Himbeerkugeln wagen. Es sind jedenfalls nur wenige Kohlehydrate enthalten.

IMG_0832Verschleierte Bauernmädchen – tilslørte bondepiker

Dieses traditionelle norwegische Dessert darf bei den Favoriten nicht fehlen. Die Kombination aus Apfelmus, karamellisiertem Zwieback und Sahne ist einfach nur toll.

IMG_1472

Damit wünsche ich euch eine frohe und glückliche Weihnachtszeit! Der scheckenlaks nimmt eine kurze Weihnachtspause, meldet sich jedoch noch vor Neujahr wieder zurück.

2 thoughts on “Weihnachtsfavoriten 2015

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *