Wochenmenü 8/2017

Hoffe, ihr habt auch ein spannendes Wochenende hinter euch und seid klar, frisch und fit für eine neue Woche. Ich habe gestern zum ersten Mal Blätterteig selbst hergestellt und daraus Schweinsohren gebacken. Es ging noch nicht ganz ohne Fehler ab, da der Teig beim vorletzten Ausrollen zu warm geworden war und gerissen ist. Jedoch habe ich eine Menge beim Ausprobieren gelernt und selbst hergestellte Schweinsohren schmecken schon ganz super oberlecker, das fand auch die Familie. Für den übernächsten Regensonntag könnte ich mir daher glatt einen Wiederholungsversuch vorstellen, jetzt will ich es nämlich wissen und einen möglichst fehlerfreien Teig herstellen. Als Rezept habe ich die Dinkel-Schweinsohren vom Plötzblog nachgebacken.

Jetzt jedoch zurück zu den weniger butterlastigen Mahlzeiten und damit zum Wochenmenüvorschlag. Wie immer gibt es eine Suppe am Montag, eine Süßspeise, zweimal Fisch und an den restlichen Tagen gemischte Rezepte mit oder ohne Fleisch. Für das Wochenende stehen passend zur Faschingsfeierei norwegische Fastnachtsbrötchen auf dem Plan. Damit bleibt mir nur, euch eine schöne Ferien- oder Arbeitswoche zu wünschen.

Montag


Borschtsch
Dienstag

IMG_7912
Schnelle Küche: Lachs, Gemüse und Nudeln
Mittwoch

IMG_4898
Bacondatteln auf Möhren-Couscous
Donnerstag


Sächsische Quarkkeulchen
Freitag

IMG_5302
Ofengebackener Seelachs mit Pinienkernen, Süßkartoffelmus und Soja-Buttersauce
Samstag

IMG_7470
Quinoa-Salat mit Ruccola, gebratenen Süßkartoffeln und Avocado
Sonntag


Historischer Kalbfleischtopf mit Zitronen, Anchovis und Oliven
Dessert


Mokkacreme mit Sahne
Extras


Norwegische Fastnachtsbrötchen - Fastelavnsboller

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *