Zucchini-Melonen-Salat mit Feta und Petersilien-Minz-Pesto

IMG_9725Die Sonne brennt, es ist heiß. Da sind leichte Gemüsegerichte oder Salate gefragt. Noch besser ist es, wenn auch noch die Gartenernte mit verwertet werden kann. Hier kommen Zucchinis, Petersilie und Minze zum Einsatz.

Durch die Melone wird der Salat schön saftig. Gleichzeitig harmoniert sie sehr gut mit den indisch gewürzten Zucchinis, den nussigen, gerösteten Pinienkernen und dem würzigen Feta. Anstelle eines Dressings tritt das Petersilien-Minz-Pesto, das zusätzliche Frische und Würzigkeit liefert. Zusammen entsteht ein durch und durch leckeres Sommeressen.

Zucchini-Melonen-Salat mit Feta und Petersilien-Minz-Pesto für 3 Personen

Zutaten:IMG_9718

  • 5 eher kleine Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
  • 1/4 TL Zimt
  • 40 g Pinienkerne
  • 1/2 – 1 Scheibe Wassermelone (unsere war ein Riesenexemplar)
  • 150 g Feta
  • Petersilien-Minz-Pesto

Zubereitung:

Zuerst die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fettigkeit bei mittlerer Hitze anrösten, bis sie eine leichte Braunfärbung bekommen haben. Beim Anrösten regelmäßig umrühren, damit sie nicht auf einer Seite verbrennen. Auskühlen lassen.

Die Zucchinis waschen und putzen. Danach mit einem Spiralizer entweder in Spiralen drehen oder zu einer Art Nudeln zerschneiden. Wer das nicht besitzt, kann sie auch längs in bandnudelartige Streifen schneiden. Dazu eignet sich z. B. ein Kartoffelschäler.

Pro Portion eine besonders schöne Spirale zur Seite legen, sie dient später zur Garnierung.

Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, darin den Knoblauch kurz anbraten. Die Zucchinis hinzufügen und für 5 – 10 Minuten anbraten, bis sie bissfest gar geworden sind. Dabei mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Garam Masala und Zimt würzen.

Das Fruchtfleisch der Wassermelone ggf. von den Kernen befreien und in Würfel schneiden. Den Feta grob zerkrümeln.

Nun die Zucchinis mit der Wassermelone sowie dem Feta vermischen. Alles auf Tellern zusammen mit dem Petersilien-Minz-Pesto anrichten, mit den Pinienkernen bestreuen und einer Zucchinispirale belegen. Lauwarm oder kühl genießen.

Wie ihr das Petersilien-Minz-Pesto herstellen könnt, steht hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *